In fünf Wettbewerben wird bei Olympia in Peking im Skispringen um Gold gekämpft. Erstmals im olympischen Programm ist dabei das Mixed-Teamspringen.
Das erste Gold ging im Einzelwettbewerb der Frauen an Ursa Bogataj aus Slowenien. Katharina Althaus sprang zu Silber und holte ihre zweite olympische Medaille.
Für die deutschen Skispringer starteten die Wettbewerbe weniger glänzend. Karl Geiger und Co. verpassten auf der Normalschanze beim Olympiasieg von Ryoyu Kobayashi (Japan) die Medaillenränge deutlich. Am Montag folgte die olympische Premiere im Mixed-Springen, die jedoch aufgrund zahlreicher Disqualifikationen zur Farce geriet.
Olympia Peking
Olympia: Zeitplan, Kalender und Termine der Winterspiele Peking 2022
13/02/2022 AM 12:00
Auch Katharina Althaus wurde wegen eines irregulären Anzugs aus der Wertung genommen, weshalb das DSV-Team schon im ersten Durchgang ausschied. Gold holte Slowenien, doch die Schlagzeilen bestimmten die heftige Kritik von Athletinnen und Trainern an den Kontrollen der FIS.
Fünf Tage ging es für die Männer auf de Großschanze weiter. Dort bescherte Karl Geiger den deutschen Springern die erste Medaille in Peking und der deutschen Olympia-Mannschaft die erste Bronzemedaille. Olympiasieger wurde Marius Lindvik aus Norwegen. Am Montag, 14. Februar endete die Skisprung-Wettbewerbe mit dem Teamwettkampf. Dabei sicherten sich die DSV-Adler in einem Krimi die Bronzemedaille. Nach acht Sprüngen lag die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Horngacher 0,8 Punkte vor Norwegen. Gold gewann Österreich vor Slowenien.
Deutschland war bei den Frauen mit Selina Freitag, Katharina Althaus, Pauline Heßler und Juliane Seyfarth am Start. Bei den Männern vertreten Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Constantin Schmid und Pius Paschke die deutschen Farben.
Hier gibt es alle Informationen zum Skispringen bei den Olympischen Winterspielen in Peking.

Olympia 2022: Skispringen live im TV

Eurosport zeigt alle Entscheidungen live im TV bei Eurosport 1. An der Seite von Gerhard Leinauer sind Martin Schmitt und Werner Schuster als Experten im Einsatz.
Zum Eurosport TV-Programm

Olympia 2022: Skispringen im Livestream

Natürlich sind wir auch im Eurosport Player und bei Joyn PLUS+ für euch live mit dabei.
Bei Joyn PLUS+ gibt es für monatlich nur 6,99 Euro nicht nur das komplette Programm des Eurosport Player, sondern auch die Übertragungen vieler anderer Fernsehsender sowie Serien- und Filmhighlights.

Olympia 2022: Skispringen im Liveticker

Eurosport.de berichtet im Liveticker von allen Wettbewerben der Olympischen Winterspiele 2022, darunter auch den Entscheidungen im Skispringen.
Skispringen bei Olympia: Alle Ergebnisse aus Peking
Der Olympia-Medaillenspiegel

Olympia 2022 - Skispringen: Zeitplan

Alle Zeiten in MEZ / Medaillenentscheidungen gefettet
  • 3. Februar, 10:30 Uhr: Offizielles Training Frauen Normalschanze
  • 3. Februar, 13:00 Uhr: Offizielles Training Männer Normalschanze | Zum Bericht
  • 4. Februar, 4:00 Uhr: Offizielles Training Frauen Normalschanze | Zum Bericht
  • 4. Februar, 7:00 Uhr: Offizielles Training Männer Normalschanze | Zum Bericht
  • 5. Februar, 6:15 Uhr: Probedurchgang Männer Normalschanze
  • 5. Februar, 7:20 Uhr: Qualifikation Männer Normalschanze | Zum Bericht
  • 5. Februar, 10:45 Uhr: Probedurchgang Frauen Normalschanze
  • 5. Februar, 11:45 Uhr: Einzelwettkampf Frauen Normalschanze | Zum Bericht
  • 6. Februar, 8:00 Uhr: Offizielles Training Frauen Normalschanze
  • 6. Februar, 11:00 Uhr: Probedurchgang Männer Normalschanze
  • 6. Februar, 12:00 Uhr: Einzelwettkampf Männer Normalschanze | Zum Bericht
  • 7. Februar, 11:30 Uhr: Probedurchgang Mixed Team Normalschanze
  • 7. Februar, 12:45 Uhr: Wettkampf Mixed Team Normalschanze | Zum Bericht
  • 9. Februar, 11:00 Uhr: Offizielles Training Männer Großschanze
  • 10. Februar, 11:00 Uhr: Offizielles Training Männer Großschanze
  • 11. Februar, 10:45 Uhr: Probedurchgang Männer Großschanze
  • 11. Februar, 12:00 Uhr: Qualifikation Männer Großschanze | Zum Bericht
  • 12. Februar, 11:00 Uhr: Probedurchgang Männer Großschanze
  • 12. Februar, 12:00 Uhr: Einzelwettkampf Männer Großschanze | Zum Bericht
  • 13. Februar, 12:00 Uhr: Offizielles Training Männer Großschanze
  • 14. Februar, 11:00 Uhr: Probedurchgang Team Männer Großschanze
  • 14. Februar, 12:00 Uhr: Teamwettkampf Männer Großschanze | Zum Bericht

Olympia 2022 - Skispringen: Deutschland holt in Team-Krimi Bronze - Österreich gewinnt Gold

Angeführt von einem überragenden Markus Eisenbichler und einem nervenstarken Karl Geiger haben die deutschen Skispringer im Team-Wettkampf auf der Großschanze von Zhangjiakou Olympia-Bronze geholt. Das DSV-Quartett um Constantin Schmid, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Geiger sammelte insgesamt 922,9 Punkte und lag 0,8 Punkte vor Norwegen. Gold gewann Österreich vor Slowenien. | Zum Bericht

Krimi im Teamspringen! So holte Deutschland Bronze und Österreich Gold

Olympia 2022 - Skispringen: Karl Geiger fliegt auf der Großschanze zu Bronze - Gold für Marius Lindvik

Karl Geiger hat den deutschen Skispringern bei den Olympischen Spielen in Peking die ersehnte erste Medaille beschert. Der Oberstdorfer flog am Samstag auf der Großschanze zweimal auf 138 Meter und gewann mit 281,3 Punkten die Bronzemedaille. Nach dem ersten Durchgang hatte der Skiflug-Weltmeister noch auf Rang sechs gelegen. Olympiasieger wurde Marius Lindvik aus Norwegen (296,1). | Zum Bericht

Geiger springt von Sechs auf Drei - Lindvik erfüllt sich Traum von Gold

Olympia 2022 - Skispringen: Eisenbichler einziger DSV-Adler in Top Ten - Norwegen dominiert Großschanzen-Quali

Skispringer Markus Eisenbichler hat mit einer starken Qualifikation leise Hoffnungen für die Olympia-Entscheidung von der Großschanze am Samstag geweckt. Der ehemalige Weltmeister landete mit einem Flug auf 129,0 m auf Rang sechs und war damit bester der zuletzt so enttäuschenden DSV-Adler. Hoffnungsträger Karl Geiger kam an seinem 29. Geburtstag mit 128,0 m auf den zwölften Platz. | Zum Bericht

Eisenbichler überzeugt in der Quali: "Das Stehaufmännchen kommt wieder"

Olympia 2022 - Skispringen: Skandal um Katharina Althaus und Sara Takanashi - wer sind die Schuldigen?

Skispringen ist faszinierend. Die Sportart ist spektakulär und zieht seit Jahrzehnten die Fans zuverlässig vors TV. Es sind die Wettbewerbe, für die sich wegen großer Zeitverschiebung der Wecker gestellt wird. Doch das Skispringen krankt. Beim Eklat um Weltmeister Deutschland mit Katharina Althaus, der in der Disqualifikation von fünf Athletinnen aus vier Nationen gipfelte, wurde das deutlich. | Zum Bericht

"Fast menschenunwürdig!" So kam es zur Farce im Skispringen bei Olympia

Olympia 2022 - Skispringen: Deutsches Mixed-Team bei Skisprung-Farce disqualifiziert - Slowenien fliegt zu Gold

Slowenien ist der erste Olympiasieger im Mixed-Team. In einem chaotischen und von Disqualifikationen geprägten Wettkampf gewann das slowenische Team überlegen vor dem Quartett des Russischen Olympischen Komitees und Kanada. Überschattet wurde die olympische Premiere von mehreren Disqualifikation aufgrund irregulärer Anzüge. Auch Katharina Althaus war davon im ersten Durchgang betroffen. | Zum Bericht

Über 100 Punkte Vorsprung: Slowenien fliegt souverän zu Mixed-Gold

Olympia 2022 - Skispringen: Geiger und Co. enttäuschen von der Normalschanze - Kobayashi holt Gold

Die deutschen Skispringer haben zum Auftakt der Olympischen Spiele von der Normalschanze eine Enttäuschung hinnehmen müssen. Constantin Schmid landete als bester DSV-Adler auf Rang elf. Karl Geiger hatte als 15. mit den Medaillenrängen nichts zu tun. Markus Eisenbichler verpasst den 2. Durchgang (31.). Gold holte Ryoyu Kobayashi (Japan) vor Manuel Fettner (Österreich) und Dawid Kubacki (Polen). | Zum Bericht

Besser als Geiger und Co.: Schmid hält deutsche Fahne hoch

Olympia 2022 - Skispringen: Katharina Althaus gewinnt Silber im Skispringen - erste Medaille für Deutschland

Skispringerin Katharina Althaus hat mit Silber von der Normalschanze für die erste deutsche Medaille bei den Olympischen Winterspielen in Peking gesorgt. Die nach dem ersten Durchgang noch führende Oberstdorferin musste sich einzig der Slowenin Ursa Bogataj geschlagen geben. Bronze ging in Nika Kriznar an eine weitere Slowenin. Bereits 2018 hatte Althaus Silber hinter Maren Lundby gewonnen. | Zum Bericht

Herzschlagfinale um Gold: Althaus schrammt haarscharf am Olympiasieg vorbei

Olympia 2022 - Skispringen: Marius Lindvik gewinnt Qualifikation - Karl Geiger und Markus Eisenbichler auf Formsuche

Marius Lindvik hat die Qualifikation für den Olympischen Einzelwettbewerb auf der Normalschanze für sich entschieden. Der Norweger landete im Zhangjiakou National Ski Jumping Centre bei 100,5 Metern (116,7 Punkte) und holte sich damit den Quali-Sieg. Bester Deutscher wurde Karl Geiger auf Rang neun (97,5m/103,9 Punkte). Insgesamt suchen die DSV-Springer in Peking jedoch weiter ihre Form. | Zum Bericht

Olympia 2022 - Skispringen: Karl Geiger erneut mit Problemen im Training von der Normalschanze

Goldhoffnung Karl Geiger ist auch am letzten Trainingstag vor der ersten olympischen Entscheidung in Peking hinterhergesprungen und hat damit Zweifel an seiner Favoritenrolle aufkommen lassen. Der Oberstdorfer kam am Freitag in den drei Durchgängen von der Normalschanze nur auf die Plätze 28, 42 sowie 12 - im letzten Durchgang verzichteten 21 von 65 gemeldeten Springern auf einen Versuch. | Zum Bericht

Olympia 2022 - Skispringen: Katharina Althaus weckt mit Trainings-Bestweite Gold-Hoffnung

Die deutsche Skispringerin Katharina Althaus ist super in Form und hat mit ihrem Sprung im heutigen Training ihre Medaillenambitionen bei Olympia in Peking eindrucksvoll untermauert. Der weiteste Satz des Tages auf 104,5m bedeutete auch Platz eins des Trainings. Zu überzeugen wusste auch Olympiadebütantin Selina Freitag. Am morgigen Samstag geht es für die Springerinnen erstmals um Medaillen. | Zum Bericht

Althaus trumpft mit Trainingsbestweite von der Normalschanze auf

Olympia 2022 - Skispringen: Sara Marita Kramer verpasst Olympia wegen positivem Coronatest

Traurige Gewissheit für die Österreicherin Sara Marita Kramer: Die dominierende Skispringerin dieses Winters wird nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Dies teilte der Österreichische Skiverband am Dienstag mit. Nachdem die 20-Jährige beim Weltcup in Willingen am Wochenende positiv auf Corona getestet wurde, ergab ein zweiter Test nun ein weiteres positives Ergebnis. | Zum Bericht

Olympia 2022 - Skispringen: Constantin Schmid und Pius Paschke bekommen letzte Tickets - Aus für Wellinger und Freund

Constantin Schmid und Pius Paschke sind als letzte deutsche Skispringer für die Winterspiele in Peking nominiert worden, für Andreas Wellinger ist hingegen der Traum vom dritten Olympia-Gold geplatzt. Die sportliche Leitung um Bundestrainer Stefan Horngacher meldete zum Ablauf der Frist am Sonntagmorgen Schmid und Paschke an den DOSB, neben Wellinger verpasst auch Severin Freund die Spiele. | Zum Bericht

Olympia 2022 - Skispringen: Medaillenchancen für Deutschland

Die Chancen auf deutsche Medaillen stehen gut, aber nicht so überragend, wie es nach den ersten Winterwochen zu erwarten war. Der dreimalige Saisonsieger Geiger und auch Eisenbichler sind dennoch im Einzel Medaillenanwärter. Auch wenn die zweite Reihe zuletzt schwächelte, ist zudem mit dem Team Edelmetall drin. Bei den Frauen muss es Althaus als derzeit einzige Topspringerin richten. Im Mixed-Team ist Deutschland traditionell stark, wurde zuletzt viermal in Serie Weltmeister.

Olympia 2022 - Skispringen: Wer sind die Topfavoriten?

Die scheinen recht eindeutig: Bei den Männern ist der Japaner Ryoyu Kobayashi, Sieger der Vierschanzentournee, in Bestform schwer zu schlagen. Bei den Frauen galt dies eigentlich auch für die Österreicherin Marita Kramer, doch die 20-Jährige wurde beim letzten Weltcup vor Olympia in Willingen positiv auf Corona getestet. Ein weiterer Test ergab ebenfalls ein positives Ergebnis, sodass die Gesamtweltcupführende nicht an den Spielen in Peking teilnehmen kann. Dadurch erweitert sich der Favoritenkreis enorm. Zu diesem Kreis zählt auch Katharina Althaus.
Das könnte Dich auch interessieren:Olympia-Kalender: Der Zeitplan der Winterspiele von Peking 2022

Wie funktioniert Skispringen? Die Regeln und Daten zur Weitenjagd bei Olympia

Planica
Teamkollege schnappt Podium weg: Frustreaktion bei Granerud
28/03/2022 AM 11:04
Planica
Müder Geiger verpasst Skisprung-Wunder: "Einer war leider vor mir"
27/03/2022 AM 12:44