Vom 31. August bis 13. September finden in Flushing Meadows die US Open statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Turnier unter außergewöhnlichen Umständen ausgetragen. Mehrere Stars haben aus unterschiedlichen Gründen verzichtet, darunter Rafael Nadal, Roger Federer und Bianca Andreescu. Am Start in New York waren unter anderem Alexander Zverev, Novak Djokovic, Dominic Thiem, Angelique Kerber und Serena Williams.

Tennis
Ego-Shooter oder Visionär: Welches Spiel spielt Djokovic?
GESTERN AM 13:41

Von den fünf sind in den Viertelfinals noch Alexander Zverev, Dominic Thiem und Serena Williams dabei. Angelique Kerber scheiterte im Achtelfinale an der US-Amerikanerin Jennifer Brady. Für die Nummer 1 der Welt Novak Djokovic war ebenfalls im Achtelfinale Schluss. Der Serbe schied jedoch nicht sportlich aus. Djokovic wurde disqualifiziert, nachdem er aus Versehen eine Linienrichterin mit einem Tennisball abschoss.

US Open 2020 jetzt live im TV

Eurosport überträgt die kompletten US Open live im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2 live im TV. Ab Montag, den 31. August, sind wir täglich ab etwa 17:00 Uhr für euch dabei.

Unfassbare Szene! Dieser Aussetzer kostet Djokovic die US Open

US Open 2020 jetzt im Livestream

Eurosport zeigt die US Open im Livestream im Eurosport Player. Auf diversen Bonuskanälen könnt ihr das Geschehen auf allen Plätzen live mitverfolgen. Seht das Match eurer Wahl, auch wenn im TV gerade ein anderes Spiel übertragen werden sollte.

Der Eurosport Player bietet euch die ganze Welt des Sports. Für nur 6,99 Euro pro Monat gibt es hier die ausführliche Berichterstattung von drei der vier Grand Slam Turnieren. Zudem seht ihr hier alle Highlights aus dem Rad- und Wintersport, zahlreiche Fußballspiele, Motorsport und vieles mehr.

US Open 2020 im Liveticker

Eurosport.de berichtet umfangreich von den US Open. Hier gibt es alle News, Hintergrundinformationen, Highlight-Videos und einen Liveticker zum Geschehen in Flushing Meadows.

US Open 2020: Thiem schlägt Zverev im entscheidenden Tie-Break

Tennisprofi Alexander Zverev hat bei den US Open seinen ersten Grand-Slam-Titel in einem hochdramatischen Finale verpasst. Der 23 Jahre alte Hamburger verlor in New York sein erstes Major-Endspiel gegen den Weltranglisten-Dritten Dominic Thiem aus Österreich trotz 2:0-Satzführung mit 6:2, 6:4, 4:6, 3:6, 6:7 (6:8). | Zum Spiebericht

Der dramatische Tiebreak des fünften Satzes in voller Länge

US Open 2020: Zverev im Finale gegen Thiem klarer Außenseiter

Alexander Zverev geht bei den US Open als klarer Außenseiter ins Finale gegen Dominic Thiem (21:45 Uhr live bei Eurosport) - zu schwach ist seine Bilanz gegen Top-Ten-Spieler bei Grand-Slam-Turnieren, zu eindeutig die gegen seinen Kumpel aus Österreich. Während dieser jedoch bereits drei Finalniederlagen im Hinterkopf hat, kann Zverev frei aufspielen. Und sich einfach weiter weigern, zu verlieren. | Zum kompletten Bericht

Thiem gegen Zverev im Vorteil? Das sagen die Finalisten

US Open 2020: Naomi Osaka gewinnt in New York

Naomi Osaka hat den Siegeszug der Victoria Azarenka im Finale der US Open 2020 gestoppt und sich ihren dritten Grand-Slam-Titel gesichert. Osaka siegte im Endspiel von New York 1:6, 6:3, 6:3. Die an Vier gesetzte Japanerin lag dabei schon 1:6, 0:2 zurück, ehe sie ihr Comeback startete. Für Azarenka war es die dritte Finalniederlage bei den US Open nach 2012 und 2013. | Zum Spielbericht

Zweites US-Open-Finale in drei Jahren: So reagiert Osaka

US Open 2020: Wilander sieht keine Chance für Zverev

Der siebenmalige Grand-Slam-Champion und heutige Eurosport-Experte Mats Wilander sieht Dominic Thiem im Finale der US Open gegen Alexander Zverev klar im Vorteil. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Thiem nicht gewinnt", so der 56-Jährige, der allerdings anfügte, Zverev auch in den vorherigen Runden schon abgeschrieben zu haben. Nun im Finale könne der Deutsche ohne Druck antreten. | Zum kompletten Bericht

Zverev und Siegemund erobern New York: "Man glaubt, man hat alles gesehen"

US Open 2020: Laura Siegemund gewinnt historischen Titel im Doppel

Die Deutsche Laura Siegemund und die Russin Vera Zvonareva haben den Doppel-Titel der Frauen bei den US Open 2020 gewonnen. Das Duo besiegte im Finale in Flushing Meadows das an Position drei gesetzte Doppel Nicole Melichar (USA) und Xu Yifan (China) 6:4, 6:4. Für Siegemund ist es der zweite Grand-Slam-Titel ihrer Karriere. 2016 hatte sie ebenfalls in New York mit Mate Pavić im Mixed triumphiert. | Zum Spielbericht

Highlights | Bockstark! So holten sich Siegemund/Zvonareva den Titel

US Open 2020: Darum muss Alexander Zverev im Halbfinale aufpassen

Alexander Zverev steht zum zweiten Mal in diesem Jahr vor der Chance, erstmals in seiner Karriere ein Grand-Slam-Finale zu erreichen. Im Januar ging das Vorhaben schief, der Hamburger scheiterte am überragenden Dominic Thiem. Bei den US Open muss er Pablo Carreño Busta schlagen, die Nummer 27 der Welt. Zverev ist also klarer Favorit? Nein, sagt Mats Wilander - und wagt eine überraschende Prognose. | Zum kompletten Bericht

"Soll ich mir die Trophäe holen?" Krawietz mit Anekdote über Zverev

US Open 2020: Serena Williams verpasst erneut Grand-Slam-Rekord

Serena Williams wusste, dass es vorbei war, dennoch versuchte sie beinahe verzweifelt, dem Schicksal noch eine Wende zu geben. Victoria Azarenka hatte bei ihrem ersten Matchball einen Aufschlag unerreichbar übers Netz gejagt, die 38-Jährige forderte eine Überprüfung, um das Unvermeidliche abzuwenden. Doch das Hawk-Eye zeigte: der Ball gut war. Williams neigt den Kopf zur Seite. Ihr Blick war leer. | Zum kompletten Bericht

Der entscheidende Moment: Azarenka wirft Serena raus

US Open 2020: Serena Williams unterliegt Victoria Azarenka

Serena Williams muss ihrem Traum vom 24. Grand-Slam-Titel weiter hinterherlaufen. Der Superstar unterlag im Halbfinale der US Open Victoria Azarenka trotz eines überragenden Beginns 6:1, 3:6, 3:6. Damit schaffte es die 38-Jährige auch im neunten Anlauf in Folge nicht, den Grand-Slam-Rekord von Margaret Court einzustellen, die 24 Major-Erfolge feierte. | Zum Spielbericht

Highlights zum Williams-Drama: Führung verspielt, Fußprobleme, Turnier-Aus

US Open 2020: Naomi Osaka erreicht Finale in New York

Naomi Osaka aus Japan hat bei den US Open zum dritten Mal in ihrer Karriere das Endspiel eines Grand Slams erreicht. Die an Nummer vier gesetzte ehemalige Weltranglistenerste besiegte die aufstrebende Jennifer Brady (USA), die im Achtelfinale Angelique Kerber ausgeschaltet hatte, in einem temporeichen Match mit 7:6 (7:1), 3:6, 6:3. Im Finale kommt es nun zum Duell mit Victoria Azarenka. | Zum Spielbericht

Die besten Szenen zum Osaka-Sieg: "Das ist hohe Kunst"

US Open 2020: Mate Pavic/Bruno Soares holen den Doppel-Titel

Der Kroate Mate Pavic und der Brasilianer Bruno Soares haben den Doppeltitel bei den US Open gewonnen. Das Duo setzte sich im Finale gegen die an Nummer acht gesetzten Wesley Koolhof/Nikola Mektic (Niederlande/Kroatien) mit 7:5, 6:3 durch. Der erste Satz war über weite Strecken ausgeglichen, Pavic/Soares hatten am Ende aber dank eines Break mit 7:5 die Nase vorne. | Zum Spielbericht

Highlights | Die besten Ballwechsel des Doppel-Finals

US Open 2020: Zverev-Coach David Ferrer sieht brisantes Halbfinale

David Ferrer hat sich exklusiv bei Eurosport zu seiner Arbeit mit Alexander Zverev geäußert. Der Spanier darf sich gleich beim ersten Turnier als Coach des 23-Jährigen über das Halbfinale freuen. Was die Lage besonders macht, ist der Name von Zverevs nächstem Gegner: Pablo Carreño Busta. "Ich kenne ihn, seit er ein Kind war", so Ferrer, der nun seinem guten Freund den Weg ins Finale verbauen will. | Zum kompletten Bericht

Darum ist Zverev schwer zu coachen

US Open 2020: Alexander Zverev kondert Martina Navratilova

Alexander Zverev träumt bei den US Open vom großen Wurf - nur noch ein Sieg fehlt bis zum Finale, noch zwei Erfolge und er ist erstmals Grand-Slam-Champion. Der 23-Jährige heimste jede Menge Lob ein, nur Tennis-Legende Martina Navratilova wollte sich dem nicht anschließen. "So wirst du keine Majors gewinnen", urteilte die 63-Jährige. Zverev reagierte cool und widerlegte Navratilova ganz locker. | Zum kompletten Bericht

"Musste noch wachsen": So schätzt Haas die Situation von Zverev ein

US Open 2020: Dominic Thiem lässt De Minaur keine Chance

Dominic Thiem hat seiner beeindruckenden Vorstellung bei den US Open einen weiteren klaren Sieg hinzugefügt. Der Österreicher ließ Überraschungsviertelfinalist Alex De Minaur keine Chance und setzte sich 6:1, 6:2, 6:4 durch. Damit kommt es wie erwartet zum Halbfinal-Schlager gegen Daniil Medvedev, der seinen russischen Landsmann Andrey Rublev 7:6 (8:6), 6:3, 7:6 (7:5) in Schach hielt. | Zum Spielbericht

"Dagegen ist kein Kraut gewachsen": Die besten Szenen zum Thiem-Sieg

US Open 2020: Victoria Azarenka fegt Elise Mertens vom Platz

Mit einer eindrucksvollen Leistung hat Victoria Azarenka aus Belarus bei den US Open in New York das Halbfinale erreicht. Gegen die an Nummer 16 gesetzte Elise Mertens aus Belgien gewann die Australian-Open-Siegerin und US-Open-Finalistin von 2012 und 2013 in 73 Minuten mit 6:1, 6:0. Azarenka trifft in einem Duell der Mütter in der Nacht zum Freitag auf Serena Williams (USA). | Zum Spielbericht

Mit dem vierten Matchball: So kam Azarenka ins Halbfinale

US Open 2020: Daniil Medvedev gewinnt Kumpel-Duell gegen Andrey Rublev

Daniil Medvedev hat bei den US Open wie im Vorjahr das Halbfinale erreicht. Der an Drei gesetzte 24-Jährige besiegte seinen russischen Landsmann Andrey Rublev im Viertelfinale 7:6 (8:6), 6:3, 7:6 (7:5). Medvedev war im Vorjahr in New York erst im Finale von Rafael Nadal gestoppt worden. Für Medvedev ist es die zweite Halbfinalteilnahme bei einem Grand Slam, Rublev verpasste seine erste. | Zum Spielbericht

Highlights | Medvedev gewinnt taktischen Thriller gegen Rublev

US Open 2020: Serena Williams siegt im "Battle of the Moms"

Serena Williams (USA/Nr. 3) hat zum 14. Mal das Halbfinale der US Open erreicht. Die 38-Jährige bezwang im Viertelfinale von New York im "Battle of the Moms" Comebackerin Tsvetana Pironkova (Bulgarien) 4:6, 6:3, 6:2. Pironkova ist gerade erst nach drei Jahren Mutterpause auf die Tour zurückgekehrt. Serena Williams peilt ihren 24. Grand-Slam-Titel und damit den Rekord an. | Zum Spielbericht

Serena returniert mit links und entscheidet epische Rally für sich

US Open 2020: Alexander Zverev zieht ins Halbfinale ein

Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 5) hat bei den US Open das Halbfinale erreicht und damit sein bestes Grand-Slam-Ergebnis von den Australian Open 2020 wiederholt. Der 23-Jährige schlug in New York im Viertelfinale Borna Coric (Kroatien/Nr. 27) 1:6, 7:6 (7:5), 7:6 (7:1), 6:3. Im Halbfinale trifft Zverev nun auf Pablo Carreño Busta (Spanien/Nr. 20) oder Denis Shapovalov (Kanada/Nr. 12). | Zum Spielbericht

Highlights | Nervenstark im Tiebreak: Zverev ringt Coric nieder

US Open 2020: Laura Siegemund im Doppel-Finale

Laura Siegemund (Metzingen) hat bei den US Open 2020 mit ihrer Partnerin Vera Zvonareva (Russland) das Finale erreicht. Das deutsch-russische Duo schlug Anna Blinkova / Veronika Kudermetova (Russland) im Halbfinale im Louis Armstrong Stadium 5:7, 6:3, 7:5. Den Matchball verwandelte das siegreiche Doppel nach 2:35 Stunden. | Zum Spielbericht

Toller Lob von Siegemund im Doppel-Halbfinale

US Open 2020: Dominic Thiem stürmt ins Viertelfinale von New York

Dominic Thiem (Österreich/Nr. 2) hat mit einem klaren Sieg das Viertelfinale der US Open erreicht und damit seinen Favoritenstatus untermauert. Gegen Félix Auger-Aliassime (Kanada/Nr. 15) siegte der 27-Jährige im Achtelfinale in nur 2:07 Stunden 7:6 (7:4), 6:1, 6:1 und trifft nun auf Alex de Minaur (Australien/Nr. 20), der Vasek Pospisil (Kanada) ebenfalls in drei Sätzen ausschaltete. | Zum Spielbericht

Wahnsinnsrückhand zum Matchgewinn: Thiem unterstreicht Favoritenrolle

US Open 2020: Serena Williams setzt beeindruckende Serie fort

Serena Williams (USA/Nr. 3) hat das Viertelfinale der US Open erreicht. Im Achtelfinale besiegte die 38-Jährige Maria Sakkari (Griechenland/Nr. 15) 6:3, 6:7 (6:8), 6:3. Williams stand damit seit 2007 in New York immer unter den letzten Acht, wenn sie antrat. 2010 und 2017 war sie nicht am Start; seit 1999 hat die US-Amerikanerin die US Open bereits sechs Mal gewinnen können. | Zum Spielbericht

Schrei der Erleichterung: Williams ringt Sakkari nieder

US Open 2020: Laura Siegemund erreicht Doppel-Halbfinale

Davis-Cup-Spielerin Laura Siegemund sorgt bei den US Open im Doppel für Furore. Die 32-Jährige aus Metzingen zog an der Seite der Russin Vera Zvonareva ins Halbfinale ein. Das Duo schlug die an Nummer zwei gesetzten Aryna Sabalenka/Elise Mertens (Belarus/Belgien) 6:4, 7:6 (7:1). Siegemund nahm damit ein Stück weit Revanche an Mertens, gegen die sie im Einzel 2:6, 2:6 verloren hatte. | Zum Spielbericht

US Open 2020: Djokovic nach Eklat disqualifiziert

Novak Djokovic ist nach einem Eklat in seiner Achtelfinal-Partie gegen Pablo Carreno-Busta disqualifiziert worden. Der Serbe drosch nach einem verlorenen Spiel zum Stand von 5:6 im ersten Satz einen Ball vor Frust in Richtung Bande. Dabei traf der Weltranglisten-Erste aus Versehen eine Linienrichterin am Hals, die daraufhin behandelt werden musste. Djokovic entschuldigte sich sofort, dennoch wurde er aufgrund der Aktion disqualifiziert. | Hier geht es zum ganzen Artikel

Djokovic trifft Linienrichterin mit Ball: Der Eklat in voller Länge

US Open 2020: Zverev im Schnelldurchgang im Viertelfinale

Mit einer beeindruckenden Vorstellung ist Alexander Zverev erstmals ins Viertelfinale der US Open eingezogen. Der Deutsche schlug Alejandro Davidovich Fokina souverän mit 6:2, 6:2, 6:1. Dazu benötigte der gebürtige Hamburger nur 94 Minuten. | Hier geht es zum gesamten Spielbericht

Highlights | Zverev lässt Davidovich Fokina keine Chance

US Open 2020: Brady zu stark für Kerber

Für Deutschland beste Dame ist das Turnier im Achtelfinale beendet. Gegen die starke Jennifer Brady musste sich Kerber mit 1:6 und 4:6 geschlagen geben. Gerade im ersten Satz, der nur 22 Minuten dauerte sah die 32-Jährige kaum Land. Im zweiten Satz kämpfte sich Kerber dann noch einmal zurück, hatte dem druckvollen Spiel der US-Amerikanerin letztlich aber zu wenig entgegenzusetzen. | Hier geht es zum gesamten Spielbericht

Erst chancenlos, dann ohne Glück: Kerber verliert gegen Brady

US Open 2020: Thiem schlägt Ex-Champion Cilic

Dominic Thiem darf weiter von seinem ersten Grand-Slam-Titel träumen. Der an Position zwei gesetzte Österreicher schlug in der 3. Runde der US Open Marin Cilic 6:2, 6:2, 3:6 und 6:3. Im Achtelfinale wartet nun Félix Auger-Aliassime, der sich souverän 6:1, 6:0, 6:4 gegen Corentin Moutet aus Frankreich durchsetzte. | Hier geht's zum gesamten Bericht

Thiem über Djokovic-Disqualifikation: "Belastet mich nicht so sehr"

US Open 2020: Serena Williams schlägt Sloane Stephens und steht im Achtelfinale

Serena Williams ist ihrem 24. Titel bei einem Grand Slam einen weiteren Schritt näher gekommen. Die 38 Jahre alte Amerikanerin bezwang in der dritten Runde der US Open 2020 ihre Landsfrau Sloane Stephens 2:6, 6:2, 6:2 und steht im Achtelfinale. Williams, die bei einem Sieg in Flushing Meadows den Grand-Slam-Rekord der Australierin Margaret Court einstellen würde, trifft nun auf Maria Sakkari. | Zum Spielbericht

US Open 2020: Kevin Krawietz/ Andreas Mies scheitern im Achtelfinale

Der US-Open-Traum des besten deutschen Herren-Doppels ist früh zerplatzt. Kevin Krawietz und Andreas Mies [6] unterlagen im Achtelfinale der Doppel-Konkurrenz in Flushing Meadows dem Inder Rohan Bopanna und dem Kanadier Denis Shapovalov 6:4, 4:6, 3:6. Krawietz/Mies hatten 2019 sensationell die French Open gewonnen. | Zum Spielbericht

Frust beim deutschen Doppel: Mies lässt vom Schläger nicht viel übrig

US Open 2020: Daniil Medvedev rauscht ohne Satzverlust ins Achtelfinale

Mitfavorit Daniil Medvedev [3] ist souverän ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Der Vorjahresfinalist schlug den US-Amerikaner Jeffrey John Wolf in der dritten Runde 6:3, 6:3, 6:2. Dafür benötigte Medvedev gerade einmal eine Stunde und 51 Minuten. In der Runde der letzten 16 bekommt es der Russe nun entweder mit Márton Fucsovics oder Frances Tiafoe zu tun. | Zum Spielbericht

US Open 2020: Novak Djokovic schlägt Jan-Lennard Struff

Schon wieder Endstation Novak Djokovic: Tennisprofi Jan-Lennard Struff (Warstein/Nr. 28) ist bei den US Open am Weltranglistenersten aus Serbien gescheitert. Der 30-Jährige verlor das Drittrundenmatch gegen den Topfavoriten mit 3:6, 3:6, 1:6 und verpasste damit den Sprung ins Achtelfinale. Struff hatte schon bei den Western and Southern Open Ende August sowie bei den Australian Open im Januar gegen den Superstar verloren. | Hier geht's zum Spielbericht

US Open 2020: Zverev zieht verspätet ins Achtelfinale ein

Alexander Zverev hat trotz zweifelhafter Begleitumstände den Einzug ins Achtelfinale der US Open geschafft. Der 23 Jahre alte Hamburger gewann das fast drei Stunden verspätet gestartete Drittrundenmatch gegen den Franzosen Adrian Mannarino (Nr. 32) mit 6:7, (4:7), 6:4, 6:2, 6:2 und darf weiter von seinem ersten Grand-Slam-Titel träumen. In der Runde der besten 16 trifft Zverev auf den Spanier Alejandro Davidovich Fokina. | Hier geht's zum Spielbericht

US Open 2020: Kerber mit starker Leistung gegen Li ins Achtelfinale

Angelique Kerber hat bei den US Open 2020 erstmals seit ihrem Triumph 2016 wieder das Achtelfinale erreicht. Die an 17 gesetzte Kielerin besiegte in der 3. Runde die Amerikanerin Ann Li glatt 6:3, 6:4. "Ich bin froh, in der nächsten Runde zu stehen", sagte die 32-Jährige, die in New York ihr 50. Grand-Slam-Turnier spielt - und so langsam in den Kreis der Mitfavoritinnen aufrückt. | Zum Spielbericht

US Open 2020: Kristina Mladenovic übt scharfe Kritik am Veranstalter

Kristina Mladenovic erlebte bei den US Open die wohl bitterste Zeit ihrer bisherigen Karriere. Die Französin gab in Runde zwei eine 6:1, 5:1-Führung aus der Hand, ließ vier Matchbälle ungenutzt und verlor die Partie gegen Vavara Gracheva. Die sportliche Pleite war aber nur ein Teil des Problems, denn die Bedingungen vor Ort setzten Mladenovic extrem zu. Sie habe sich "wie eine Gefangene" gefühlt. | Zum Bericht

US Open 2020 | Ex-Kerber-Coach Ebrahimzadeh: Gibt keine echte Bubble bei US Open

Benjamin Ebrahimzadeh, Ex-Coach von Angelique Kerber, hat sich im Eurosport-Podcast "Das Gelbe vom Ball" zur Bubble bei den US Open geäußert. "Meine Infos sind, dass teilweise Busfahrer nach Hause gehen zu ihren Familien und am nächsten Tag wieder Spieler fahren, dass es nicht zu 100 Prozent so eine Bubble ist, wie es ausgeschrieben wurde", so der 40-Jährige. Das und noch mehr jetzt im Podcast. | Zum Bericht

Shapovalov über Djokovic-Eklat: "Ich habe das selbst erlebt"

Tennis
Thiem verrät: Dieses Ziel habe ich mir für 2021 gesetzt
GESTERN AM 06:38
ATP Finals
Das wird entscheidend: Thiem mit klarer Message an Zverev und Co.
26/11/2020 AM 13:39